AUTONOMOUS (2017)

Choreography: Anne Weyler & Derya Demiroglu

Visuals: Anne Weyler

Sound: Joel Jaffe

A production as part of the studies at the academy of media arts cologne / Kunsthochschule für Medien Köln - Studio B

 

 

Was ist Autonomität? Der "Zustand der Selbstbestimmung und Unabhängigkeit". Oder "unabhängig vom Ganzen reagieren oder sich entwickeln." Wie kann eine Bewegung, ein Gedanke oder eine Emotion unabhängig sein? Können autonome Anteile unseres Körpers und unserer Präsenz durch wiederholte Praxis harmonisiert werden?

Ausgehend von fragmentierten Körperbildern, die aber trotzdem die Idee eines ganzen liefern, beginnt das Ausloten der Körpergrenzen und deren Rekonstruktion.

Es entsteht eine Choreographie, die sich aus den Erfahrungs- und Bewusstseinsebenen des Performers entwickelt, designed durch den Raum, der sich durch den in ihm bewegenden Körper entfaltet. Innere Körperlandschaften und sich ständig im Prozess befindende Ausdrücke kreiren den Moment, produzieren das Ereignis.

 

What is autonomy? "Existing or capable of existing independently." Or "responding, reacting, ore developing independently of the whole." How can a movement, a thought, an emotion be autonomous? Can autonomous parts of physical body and presence get harmonized in time by researching an practicing? 

Starting from visual body images, which are independent body expressions, but at the same time giving a sense about the whole body; journey to research more about independently-moving-body-parts started. An autonomously choreographic design occurred by allowing the performer´s body experience different layers of consciousness, and continuously evolving expressions of shifting body images and inner landscapes through body space. All this journey evolved to a performance, "Autonomous".